Wir geben Menschen Arbeit

Unter diesem Motto hat sich das Tagwerk des Bayerischen Roten Kreuzes bereits einen Namen gemacht. Entstanden aus der früheren Kleiderkammer wurde mittlerweile ein modernes Dienstleistungsunternehmen geschaffen.

Auf der Basis eines Zuverdienst-Arbeitsprojektes wird das Tagwerk als gemeinnütziges Unternehmen vom BRK Regen geführt. Es beschäftigt überwiegend Menschen, die aufgrund psychischer Erkrankung oder körperlicher Behinderung am freien Arbeitsmarkt wenig oder keine Chance haben, trotzdem aber arbeiten wollen und können. Die Trägerschaft des TagWerks obliegt dem  Kreisverband Regen des Bayerischen Roten Kreuzes in enger Kooperation mit dem Sozialpsychiatrischen Dienst, der Therapeutischen Wohngemeinschaft, dem Sozialamt Regen und dem Bezirk Niederbayern.


Grundsätzlich ermöglicht das TagWerk Regen allen seinen Mitarbeitern – trotz ihres Handicaps – die Option, wieder am Erwerbsleben teilzunehmen. Entsprechend ihrer beruflichen Fähigkeiten und persönlichen Leistungsbereitschaft eröffnet sich ihnen eine Vielfalt von Einsatzmöglichkeiten, die diesen Menschen wieder Bestätigung und ein neues Selbstwertgefühl vermittelt.

Somit fördert und fordert das TagWerk Regen seine Mitarbeiter, ihre früheren beruflichen Fähigkeiten einzubringen und neu zu probieren. Darüber hinaus gestatten die betrieblichen Strukturen, dass jeder in hohem Maße an Planung, Disposition und betrieblichen Abläufen partizipieren kann.


Die Dienstleistungen des BRK TagWerk

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten